Kung Fu & Tai Chi

Kung Fu & Tai Chi

Kung Fu & Tai Chi – Körper und Geist.

Das Kung Fu nach der Schule Chang Dsu Yao, welches bei uns bei gelehrt wird, basiert auf dem Mei Hua Quan-Stil („Pflaumen-Blüten-Faust“); später werden wir aber auch andere Stile trainieren, u.a. Tang Lang Quan (Mantis) und Ba ji Quan („Faust der acht Extreme“).
Es werden sowohl Hand-Formen als auch Waffen-Formen erlernt (Stock, Säbel, Speer, Doppelsäbel etc.) sowie Grundlagen des Kampfes (Sanda), allerdings nicht um auf Wettkämpfe vorzubereiten, sondern nur um an Körperkontakt zu gewöhnen und die Beweglichkeit und Gelenkigkeit zu verbessern.
Wir setzen körperliche Kraft nicht dumpf und brutal ein, sie wird niemals losgelöst von Tugenden wie Mut, Gelassenheit, Behutsamkeit und Intelligenz. Der „Kampfsport“ Kung Fu hat in diesem Verständnis kaum etwas mit wütender Schlägerei zu tun, sondern ist vielmehr eine Kunst der Perfektion körperlicher Eleganz und seelischer Ausgeglichenheit, und zwar im Geiste allgemeiner Humanität.

Trainingsbeschreibung:

Wir beschäftigen uns mit Formen, Koordination, Anwendung von Griffen und Hebeln, Akrobatik, Körperübungen, Körperkontrolle, Choreographie, Atmung, Konzentration. Intensive und körperlich aufwendige Übungen wechseln sich mit ruhigeren Momenten ab. Dabei werden alle mögliche Stretching- und Gymnastik Übungen erlernt und angewendet. Wir arbeiten an einer guten Körperkondition und spüren, wie die regelmäßige Übung einfach gut tut, sowohl dem Körper als auch dem Geist. Fortschritte sind nicht nur in der Turnhalle zu spüren, sondern auch im Alltag.

Zielgruppe:

Erwachsene

Level:

Einsteiger und Fortgeschrittene

Anmelden

Trainingsstart am 07. Februar 2017

Trainer:

Giorgio Ugolini

Trainingszeiten:

Dienstag, 20:00 bis 22:00 Uhr
Freitag, 18:00 bis 20:00 Uhr
Wo: Sporthallen Mariannenplatz, Halle 5, Wrangelstrasse 136 – 10997 Berlin-Kreuzberg